Osnabrücker Online-Beiträge zu den

Altertumswissenschaften (OOB)

Vorwort

Die Osnabrücker Online-Beiträge zu den Altertumswissenschaften stellen ein neues Instrument dar, kleinere Beiträge aus dem großen Spektrum der Altertumswissenschaften sowie auch deren Rezeptionsgeschichte schnell und ohne großen formalen Aufwand zu publizieren. Sie wollen dazu beitragen, daß die in anderen Wissenschaftszweigen und im Ausland längst übliche elektronische Form der Publikation auch in der deutschen Geschichtswissenschaft und Archäologie Verbreitung findet, zumal sie Veröffentlichungen möglich macht, die bisher leider oft aus Kosten- und Sachzwängen unterbleiben mußten. Die ersten der hier aufgenommenen Beiträge stehen noch - naheliegenderweise - in einem direkten Zusammenhang mit den Ausgrabungen in Kalkriese, doch soll sich dies schon bald ändern. Vor allem Studierende und jüngere Wissenschaftler aus dem gesamten Bereich der Altertumswissenschaften sind daher aufgerufen, Beiträge in unserer Reihe zu publizieren.

Formal ist lediglich darauf zu achten, daß die eingesandten Beiträge keine Formatierungen enthalten (besondere Formatierungswünsche sind in einem Ausdruck kenntlich zu machen). Dem Text kann eine Literaturliste folgen. Wo es sinnvoll erscheint, sollten dem Text mit Bildunterschriften und Herkunftsnachweis versehene Abbildungen in einem gängigen Grafikformat (gif, jpg, tif) beigegeben werden.


© Alle Beiträge dieser Reihe sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und Vervielfältigung jedweder Art auch in Auszügen bedürfen der Genehmigung des jeweiligen Autors. Entsprechende Genehmigungen sind über den Herausgeber der Reihe anzufragen. Osnabrück, den 12.06.1999


Senden Sie Ihre Beiträge bitte an den Herausgeber der Reihe:

Prof. Dr. Wolfgang Spickermann
Universität Graz
504 Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde
Universitätsplatz 3/II
8010 Graz / Österreich



Inhaltsverzeichnis der Osnabrücker Online - Beiträge zu den Altertumswissenschaften




wieder nach oben...

| Home | | Kontakt | | Impressum | | Webmaster | | Disclaimer |